Erfolgreiche Schüler

Repelener Leichtathletikschüler bei  Regionsmeisterschaften erfolgreich

Mit dem ersten Platz im Weitsprung und einer Weite von 4,54 m beendete Timo Hylla, VFL Repelen, bei den 13 Jahre alten Jungen, seinen Weitsprungwettkampf und ließ sich in Rhede als Regionsmeister feiern. Im Sprintfinale über 60 m holte sich Timo in 8,95 sec. (VL 8,96 sec.) den dritten Platz und erhielt eine Bronzemedaille. Maurice Prill, 2007, lief in seinem Vorlauf über 60 m 9,75 sec. konnte sich aber leider nicht für das Finale qualifizieren. Den Weitsprung beendete er mit gesprungenen 3,43 m auf dem 13. Rang.

Eine Gruppe von neun Mädchen und Jungen beteiligte sich am 2. Xantener Stadioncrosslauf der auch gleichzeitig als Regions Cross gewertet wurde. In der Zeit von 3.58 min rannte Ole Rother, 2011, über 920 m auf den zweiten Rang.

Ebenfalls dem Jahrgang 2011 angehörend, platzierte sich Matti Lapaczynski, in 4.18 min auf den sechsten Platz.

Ben Levi Lapaczynski, 2008, kam in seiner Jahrgangsklasse M11 in 3.34 min auf einen fünften Rang. Über den neunten Platz freute sich Jesse Wriggers, 2008, in 3.52 min.

In der Altersklasse W9 rannten die Mädchen ebenfalls 920 m. Hier lief Leni Harrer, 2010, auf einen schönen siebten Platz in 4.20 min. Platz acht für Antonia Costa Wild-Wall, 2010, in 4.23 min. Bei den 10-jährigen Mädchen erkämpfte sich Amelie Schüttrigkeit, 2009, einen 10. Platz in 4.20 min. Das Treppchen nur knapp verfehlte Svea Rother, 2007,

im Lauf über 2.805 m. Die 12-jährige brauchte für die Distanz 13.05 min. Ebenfalls mit im Lauf über die 2.805 m Maya Wawrzyniak, 2006, die 13.59 min benötigte.

Der Leichtathletik Verband Nordrhein -Region Nord- richtet im Frühjahr 2019 für die 13/14-jährigen Mädchen und Jungen einen Nachwuchskader ein. Vom VFL Repelen erhielten Svea Rother und Timo Hylla hierzu eine Einladung.