Repelener Leichtathleten bei Landes-und Regio-Meisterschaften erfolgreich

 

Repelener Leichtathleten bei Landes- und Regionsmeisterschaften erfolgreic

Bei den Landesmeisterschaften U16 im Blockwettkampf Wurf, am Uerdinger Löschenhofweg, beteiligte sich David Wagner, M15, vom VFL 08 Repelen, im Fünfkampf. Mit sehr guten 13,33 m im Kugelstoßen eröffnete David seinen Wettkampf und legte 5,02 m im Weitsprung nach. Im 80 m Hürdenlauf stürzte ein Mitkonkurrent auf der linken Nebenbahn und sorgte dafür, dass David seinen Hürdenlauf fast abbrechen musste. Trainer Heinz Peters (sauer): Leider ergab ein Einspruch bei der Wettkampfleitung kein Ergebnis im Sinne des Athleten. Damit war Davids Ziel die "Qualipunktzahl" für die DM in Lage zu holen in diesem Wettkampf nicht mehr zu schaffen. Die Zeit über die 80 m HÜrden betrug 14,33 sec. Es folgt das Diskuswerfen, wo David mit der 1 kg Scheibe gute 34,31 m erzielte. Im abschließenden 100 m Sprint rannte sich David seinen Frust, vom Start ab weg und erzielte die zweitschnellste 100 m Zeit aller 15-jährigen Jungen mit 11,95 sec.

Das ergab insgesamt 2.692 Pkt. und einen tollen dritten Rang.

Nikola Stefaniak, Frauen, rannte bei den Regionsmeisterschaften in Rhede im dritten 100 m Vorlauf 12,75 sec. Im Finale legte Nikola noch ein Schüppchen drauf und holte sich mit neuer persönlicher Bestzeit von 12,62 sec. den Regionstitel.

Titel Nummer zwei gab es für Nikola im 100 m Hürdenlauf mit 14,77 sec.

Kai Speidel, U18, rannte in seinem ersten 400 m Lauf hervorragende 55,70 sec. und holte sich mit dieser Zeit auf den letzten Metern ebenfalls den Regionsmeistertitel.