Repelener Athleten bei DM-und NRW-Meisterschaften

 

Repelener Leichtathleten bei Deutschen und NRW-Meisterschaften in der Leichtathletik dabei

Bei den Deutschen Leichtathletik Meisterschaften U23 in Wetzlar ging der Wettkampfreigen für Nikola Stefaniak, U23, vom VFL 08 Repelen weiter.

Im zweiten von vier Halbfinalläufen durfte sich Nikola mit den besten deutschen U23 Frauen messen. Leider reichte es für eine Finalteilnahme nicht.

In sehr guten 14,33 sec. überquerte die Repelnerin den Zielstrich, nur 9/100 sec. von ihrer Bestzeit entfernt. Mit dem in der Gesamtwertung 13. Platz verpaßte Nikola knapp das Finale der besten Acht Hürdenläuferinnen. 

Zehnkämpfer Dennis Hannig, U20, testete seine Form bei den NRW-Meisterschaften in Duisburg. Leider vereitelten Adduktorenbeschwerden seine Starts im 100 m Sprint und auch im 110 m Hürdensprint. So blieb nur noch das Diskuswerfen übrig. Hier holte sich der Moerser im letzten Versuch mit 39,93 mden dritten Rang und somit die Bronzemedaille.