Training am Morgen

Repelens Leichtathleten traininieren frühmorgens um sechs Uhr an der Stormstraße

Kurzentschlossen verlegten die Repelener Leichtathleten, aufgrund der extremen Witterungsverhältnisse, ihr Training auf den frühen Morgen. Beim Dienstagabend Training viel allen Athleten bei den extremen Temperaturen das Training sehr schwer.

Dem Wunsch der Jungen entsprechend, ließ sich Trainer Heinz Peters nicht lange bitten und verlegte das Mittwochtraining auf den frühen Mittwochmorgen. Um 6.00 Uhr in der Früh trafen sich David Wagner U16- Kai Speidel U18 - und Nils Greim U20 sowie Trainer Heinz Peters. Die weiteste Anreise hatte der Trainer, der aus Straelen nach Repelen kommt. Eineinhalb Stunden wurde in der Früh intensiv trainiert. 

David Wagner versucht am Wochenende in Leichlingen im Blockwettkampf Wurf die "Quali" für die Deutschen Meisterschaften in Lage zu erreichen. Nach dem Training stand für David und Kai noch ihr Schultag an, wogegen Nils Greim, frisch gebackener Abiturient, den Tag über relaxen konnte.